Häufig gestellte Fragen

Für die Buchung des Termines fällt eine Buchungsgebühr i.H.v. 5,00 € an. Für die Laboruntersuchung erhalten Sie wenige Wochen nach der Testdurchführung eine Rechnung von der PVS i.H.v. 61,36 €.

Sie können die Termine online 6 Wochen im Voraus buchen: ZUM BUCHUNGSPORTAL

RT-PCR Proben werden am Labor in der Zirbelstr. 58 Werktags nur vormittags zwischen 9-12 Uhr entnommen. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin per Email an info@arminlabs.com. Außerhalb dieser Zeiten buchen Sie bitte einen Termin in unseren weiteren Testzentren: ZUM BUCHUNGSPORTAL

Ja – bitte geben Sie diese bei der Buchung im BUCHUNGSPORTAL oder aber handschriftlich bei der Probenentnahme an.

Bitte geben Sie diese bei der Buchung im BUCHUNGSPORTAL oder aber handschriftlich bei der Probenentnahme an.

Die Laborbefunde werden Ihnen als verschlüsselte Email am Abend zwischen 17:00 und 22:00 Uhr (ca. 30 Stunden nach Probenentnahme) zugesandt. Sollten Sie Probleme beim Befundabruf haben antworten Sie bitte einfach direkt auf die Email.

PCR Tests sind der sensitivste Nachweis von SARS-CoV-2 und um ein Vielfaches sensitiver als Antigen-Schnelltests.

Unser PCR Testverfahren entdeckt Virus-Mutationen besonders schnell (unter 2 Stunden im Gegensatz zu mehreren Tagen bei einer herkömmlichen Genomsequenzierung) und günstig. Unsere Tests sind CE IVD und FDA zertifiziert und wir vertreiben die Tests weltweit. Unsere Produkte haben Validierungen in der ganzen Welt. Unser neuester PCR-Test überprüft die Probe in einem Lauf auf Covid, Influenza A und B. Gerade für Pflegeeinrichtungen hat neben Covid auch eine Influenza eine hohe Relevanz. Zudem lagern wir Rohstoffe für über 500 Mio. PCR Tests mit den notwendigen Verbrauchsmaterialien für die Labore und sind somit nicht abhängig vom Ausland. ‘Wir können täglich 150.000 PCR-Tests durchführen, diese Kapazität ist einmalig in Deutschland.

Vereinfacht gesagt werden bei bei der PCR-Methode bestimmte Abschnitte von Erbgut im Reagenzglas so oft vermehrt, bis genügend Material vorhanden ist, um dies nachzuweisen. Dies funktioniert natürlich nur, wenn das gesuchte Erbgut in der Probe überhaupt vorhanden ist. Wir suchen mit unserem Test also in einer Probe nach bestimmten Erbgutabschnitten des Coronavirus und versuchen, diese zu vermehren. Wenn dies gelingt, ist damit der Nachweis erbracht, dass das Virus in der Probe vorhanden ist und zusätzlich womöglich bestimmte Mutationen aufweist, nach denen wir im selben Schritt ebenfalls gesucht haben.

Der Unternehmensverbund der GA Diagnostics verfügt über genug Ausgangsmaterialien für die Durchführung von 500 Millionen Tests und können derzeit täglich 150.000 PCR-Tests durchführen.

Sie können über unser Kontaktformular das Material zur Probeneinsendung bestellen:
Schreiben Sie uns einfach eine Email an corona@arminlabs.com oder rufen Sie uns an unter der 0821 780 931 50 .

In mehreren Massentests (USA, Österreich, Slowakei) zeigten Antigen-Schnelltests nur eine Sensitivität von etwa 50%. Das heißt, etwa die Hälfte aller Infizierten wurden nicht erkannt.

Die genannten 8 Mutationen geben dem SARS-CoV-2 Virus neue Eigenschaften wie eine erhöhte Virulenz (Infektion erfolgt leichter oder/und es kommt häufiger zu schweren Krankheitsverläufen), oder erlauben es dem Virus bereits früher infizierte oder geimpfte Personen erneut anzustecken.

Mit der bisherigen Antigen-Schnelltest-Strategie für asymptomatische Personen ist unserer Meinung nach ein hohes Risiko verbunden. Unsere Wissenschaftler haben hierzu eine Ausarbeitung "Antigen Schnelltest vs. PCR" angefertigt (siehe Anlage). Diese bestätigt, dass bei asymptomatischen Patienten mit Antigen-Schnelltests weniger als die Hälfte der Infektionen zuverlässig erkannt werden. Im Gegensatz dazu werden bei der PCR Testung >99% erkannt. Ein so unsicheres Testergebnis durch die Antigen Schnelltests, gibt den getesteten Personen ein falsches Gefühl von Sicherheit und verleitet zu leichtsinnigem Handeln. Anstatt Ansteckungen zu verhindern, wird dadurch das Ansteckungsgeschehen vielleicht sogar beschleunigt.

ArminLabs ist durch die Deutsche Akkreditierungsstelle DAkkS, nach der internationalen Norm DIN EN ISO 15189:2014, akkreditiert. Unsere Akkreditierungs-Urkunde
Ein Überblick unserer angeboteten Tests erhalten Sie in unserem Leistungsverzeichnis.

ArminLabs ist akkreditiert nach Norm DIN EN ISO 15189.
In der Norm DIN EN ISO 15189 sind höhere Qualitätsstandards speziell für medizinische Laboratorien als nach der Norm ISO 9001 festgelegt worden. So werden von ArminLabs GmbH mehrfach jährlich Vergleichsmessungen mit unabhängigen Institutionen und Labors durchgeführt, um die Qualität unserer Mitarbeiter und unserer Methoden zu gewährleisten.
Die Norm ISO 9001 ist lediglich Grundlage für die bei ArminLabs vorhandene Norm DIN EN ISO 15189.
Die Norm ISO 9001 legt Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem fest und ist nicht mit dem höheren Qualitätsstandard der Norm DIN EN ISO 15189 vergleichbar.

Aktuell gültig sind die Versionen 13.0 und 13.1.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir zum 1. März 2020 einige unserer Labortest-Preise anpassen mussten. Falls Sie noch ältere Testkits haben kontaktieren Sie uns.
Alle Testkits, welche mit einer älteren Version des Laborauftrages (12.0,11.0,10.0,...) eintreffen müssen mit den Preisen der Version 13.0 berechnet werden.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

   

Geschäftszeiten

  • Montag - Mittwoch::
    08:00 - 12:00 ; 12:30 - 16:30
  • Donnerstag:
    08:00 - 12:00 ; 12:30 - 16:30
  • Freitag:
    08:00 - 12:00 ; 12:30 - 15:30
  • Samstag, Sonntag:
    geschlossen
  • Uhrzeit in Deutschland: Mittwoch, 12:28