Komplementäre Tests

Tests temporarily unavailable to U.S. residents since March 2020:

Zonulin

Zonulin ist ein humanes Protein und bindet an einen spezifischen Rezeptor an der Oberfläche der Eptihelzellen der Darmbarriere.

Es aktiviert eine Kaskade biochemischer Ereignisse, welche die Öffnung der tight junctions induzieren und als Folge die Durchlässigkeit der Darmepithelzellen erhöhen, sodass verschiedene Substan-zen die Darmbarriere passieren und Autoimmunreaktionen auslösen können.
Es wurde festgestellt, dass bei Zöliakie- und Typ-1-Diabetes mellitus-Patienten das Zonulin-Zonulinrezeptor System stärker aktiviert ist und somit eine erhöhte Konzentration von Zonulin vorliegt.

Unsere Tests für Zonulin

IFT, ELISA, Immunoblot

Zonulin
(1x Serum/SST Röhrchen)

TNF alpha

Tumornekrosefaktor kurz: TNF alpha ist ein multifunktionaler Signalstoff (Zytokin) des Immunsystems, welcher bei lokalen und systemischen Entzündungen beteiligt ist. TNF wird hauptsächlich von Makrophagen ausgeschüttet.

Seine wichtigste Funktion ist, die Aktivität verschiedener Immunzellen zu regeln. TNF kann den Zelltod (Apoptose), Zellproliferation, Zelldifferenzierung und Ausschüttung anderer Zytokine anregen. Es löst Fieber aus und ist an der Entstehung der Kachexie bei bestimmten Krankheiten beteiligt. Ferner hat es Effekte auf den Fettstoffwechsel, die Koagulation, die Insulinresistenz- und die endotheliale Funktion.

Unsere Tests für TNF alpha

IFT, ELISA, Immunoblot

TNF alpha
(1x Serum/SST Röhrchen)

Interleukin 6

Interleukin 6 (kurz: IL-6), B-Zell-stimulierender Faktor, B-Zell-Differenzierungs-Faktor, Leberzell-stimulierender Faktor gehört zu den Interleukinen (bzw. umfassender zu den Zytokinen), welche die Entzündungsreaktion des Organismus regulieren.

IL-6 kommt durch die Art seiner komplexen Regelung und Funktionen in dem Orchester der anderen Zytokine und Zellen u. a. eine Schlüsselstellung in dem Übergang von Mechanismen der angeborenen Immunität hin zu Mechanismen der erworbenen Immunität innerhalb des Entzündungsprozesses zu. IL-6 gehört zu einer Zytokinfamilie, die die Rezeptoruntereinheit Glykoproteingp130 teilt.

Unsere Tests für Interleukin 6

IFT, ELISA, Immunoblot

Interleukin 6
(1x Serum/SST Röhrchen)

Interleukin 2

Der Interleukin-2-Rezeptor ist ein heterotrimeres Transmembranprotein, das auf der Oberfläche lymphatischer Zellen vorkommt. Das Zytokin Interleukin-2 bindet an den Rezeptor und aktiviert ihn. Durch Kontrolle regulatorischer T-Zellen (TReg) ist die α-Kette an der Regulation der Immuntoleranz beteiligt.

Die Konzentration des löslichen Interleukin-2-Rezeptor α (sIL-2Rα) im Serum hat laborchemische Bedeutung unter
anderem zur Beurteilung der Aktivität einer Sarkoidose, bei Fragen der Abstoßung von Transplantaten, sowie bei Autoimmunerkrankungen. Er ermöglicht im Gegensatz zu globalen Entzündungsparametern wie dem C-reaktiven Protein (CRP) oder der Blutkörpersenkungsgeschwindigkeit (BKS) eine Aussage über die Aktivierung der T-Lymphozyten.

Unsere Tests für Interleukin 2

IFT, ELISA, Immunoblot

Interleukin 2 Receptor
(1x Serum/SST Röhrchen)

Biotin (Vitamin B7 or Vitamin H)

Biotin, auch als Vitamin B7 oder Vitamin H bezeichnet, ist ein wasserlösliches Vitamin aus dem B-Komplex.

Es spielt als prosthetische Gruppe von Enzymen im Stoffwechsel eine bedeutende Rolle, ist aber auch im Zellkern wichtig für die epigenetische Regulation der Genfunktion. Ferner hat Biotin Einfluss auf Wachstum und Erhaltung von Blutzellen, Talgdrüsen, Haut, Haar und Nägeln.

Unsere Tests für Biotin

IFT, ELISA, Immunoblot

Biotin (Vitamin H)
(1x Serum/SST Röhrchen)